10km Karstadt Sport City-Lauf 2013

Eisige Temperaturen bei ca -4° und wunderbarer Sonnenschein. Besser kann man sich einen Lauf nicht wünschen. Mit insgesamt 1677 Läufern fand gestern der 23. Karstadt sport City-Lauf hier in Dresden statt. Für mich selbst ist es immer wieder ein besonderes Ereignis, mit so vielen anderen Läufern laufen zu können. Einen besseren Motivationsschub, das Training noch mehr zu intensivieren, kann es nicht geben. Die Zugkraft natürlich nicht zu vergessen.

Ich wusste jedoch bereits vorab, dass ich hier meine Bestzeit vom letzten Oktober nicht wiederholen oder verbessern kann. Die 40km Wandertour vom Donnerstag lag mir einfach noch zu schwer in den Beinen. Trotzdem wollte ich die bestmögliche Zeit herausholen. Ich startet mit einem wohl etwas zu schnellen Tempo. Das legte sich aber wieder schnell, denn gleich von Anfang an gab es auf einigen Streckenabschnitten einen ordentlichen Gegenwind, dem wir alle trotzen mussten. Mein Tempo reduzierte sich somit auf die üblichen 5:00 min/km und ich entschied dabei zu bleiben, um durchzukommen. Das lief die folgenden Kilometer ganz gut, bis mich ab dem 7. Kilometer heftige Seitenstechen, hervorgerufen durch eine dumme Bewegung, quälten. Wie nervig das ist, kennt sicherlich jeder von uns mehr oder minder. Leider hielten diese fast 3 Kilometer an und raubten mir gute Zeit. Dann waren sie auf einmal weg und ich konnte im letzten Kilometer noch einmal gut zulegen. Ich erreichte das Ziel auf dem 68. Platz meiner Altersklasse und dem 540. Platz der Männer. Ich bin zufrieden auch wenn es etwas oberhalb der 50 Minuten-Marke liegt.

Beim nächsten Lauf (Sportcheck Stadtlauf in Dresden) am 16. Juni 2013 habe ich mir nun den Halbmarathon als Ziel gesetzt. Dafür gilt es nun gut zu trainieren…