Spielzeugwelten

Bereits Mitte letztes Jahr bin ich auf den finnischen Künstler Miklos Gaál aufmerksam geworden, der es mit geschicktem Einsatz von Unschärfe schafft, alltägliche Situationen auf beeindruckende Weise wie Spielzeugwelten aussehen zu lassen. Ich war schon damals von dieser Idee fasziniert und musste es jetzt selbst versuchen. Es macht wirklich Spaß, die Unschärfebereiche so zu setzen, dass ein Gefühl von minimaler Schärfentiefe wie bei der Makrofotografie entsteht. Das folgende Bild zeigt einen Sonntagsausflug auf eine Burg:

Burg in einer Spielzeugwelt

Eine weitere tolle Idee ist auch die Kopplung von kleinen Figuren und Lebensmitteln, wie auf dieser Seite zu sehen ist. Wobei ich selbst noch unsicher bin, ob es sich nicht um reale Menschen handelt, die sehr aufwendig bearbeitet worden sein. Ein Eigentest steht hier noch aus.