Aktivierung von Filefault (oder auch nicht)

Wer gewisse Sicherheitsvorkehrungen nicht sofort nach der Installation von Mac OS X durchführt, hat später erstmal das Nachsehen. Je nachdem wie schnell sich die Platte füllt, bleibt weniger Platz für temporäre Dateien übrig, die wohl bei der Aktivierung von Filefault anfallen. Gestern hatte ich eigentlich vor, Filefault für mein Privat-Ordner zu aktivieren. Weit kam ich jedoch nicht. Die Software verkündete mir stolz:

Plattenplatz für Filefault

Liebe Herren von Apple, die Festplatte meines MacBooks hat gerade mal eine Größe von 120GB. Ok, es sind nur noch ca. 45GB frei, aber wozu in aller Welt werden 4056GB benötigt, um die vorhandenen Daten zu verschlüsseln? Ich stell mir doch keinen Fileserver in die Wohnung…

Da ich momentan keine Chance habe, mehr Platz freizuräumen, wird Filefault einfach etwas warten müssen.