Mozilla startet neue Add-ons Website

Kein anderer Internet-Browser ermöglicht Anwendern, ihr persönliches Online-Erlebnis durch hilfreiche, nützliche oder lustige Erweiterungen so individuell zu gestalten, wie der Firefox. Mehr als sieben Millionen Firefox-User haben bereits Add-ons installiert. Zu den Neuigkeiten der neuen Add-on Website gehören:

  • Bewertungen der Add-ons durch den User.
  • Verbesserte Suchfunktionen, um geeignete Firefox Add-ons schnell zu finden.
  • Sprachunterstützung für Dänisch, Deutsch, Französisch, Japanisch, Koreanisch, Romänisch, Russisch, Slovakisch und Spanisch.
  • Neue Tools und Support für Add-on Entwickler sowie die Möglichkeit, die Mozilla Community bei der Entwicklung von Add-ons einzubeziehen.
  • Gestiegene Testanforderungen für Add-ons, um Qualität und Funktionalität sicher zu stellen.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie auf Mozilla-Europe.

Rettet die Dresdner Elbwiesen

Mit der Anerkennung der Dresdner Elbwiesen als ein weltweites Kulturdenkmal durch die UNESCO-Welterbekommision im Jahre 2004, konnte endlich gezeigt werden, wie gut Architektur und Natur doch harmonisieren können. Zudem ist es auch für Dresden ein bedeutender Titel, der Urlauber und neue Einwohner anzieht. Soviel zur Theorie, aber sieht die Praxis genauso aus?

Diese Frage stellten sich in den letzten Monaten sehr viele Umweltaktivisten, denn die Politik scheint für Dresden einen gänzlich anderen Weg vorgesehen zu haben. Kurz gesagt, es geht um den Bau der Waldschlösschenbrücke. Wie brisant das Thema ist, zeigen die Informationen auf www.welterbe-erhalten.de. Nicht nur, dass durch den Bau dieser nutzlosen Brücke eine wunderschöne Landschaft verloren geht. Nein, es steht auch der Welterbetitel in Gefahr, aberkannt zu werden. Welche Folgen daraus für Dresden und gesamt Deutschland entstehen, sind nicht abzusehen. Zukünftige Anträge an die UNESCO dürften es wohl schwerer haben, bewilligt zu werden.

Bitte helft mit und stimmt gegen den Bau dieser Brücke! Das Welterbe Dresdner Elbtal gehört der gesamten Menschheit und sollte nicht dem Beschluss einiger Politiker zum Opfer fallen. Zeigt mit einem Eintrag in die Unterschriftenliste Euren Standpunkt.

Danke!

Update: Am 25.03.2007 fand eine Demonstration gegen den Bau dieser Brücke statt, an der sich tausende von Dresdnern beteiligten und ihren Unmut ausdrückten. Für viele wäre der Bau eines Tunnels vertretbar, der keine Schneiße im Dresdner Elbtal hinterlassen würde und auch nicht die Aberkennung des Weltkulturerbes zur Folge hätte. Eine Klage des Dresdner Stadtparlamentes vor dem Bundes- und Landesverfassungsgericht soll nun schnellstmöglich eingereicht werden. Ob sich CDU-Ministerpräsident Milbrandt davon beeindrucken lässt, ist abzuwarten. Nach seiner Meinung kann Deutschland auf den Weltkulturerbetitel für Dresden verzichten. Interessant, wie er die Meinung von zig-Millionen Bundesbürgern vertritt und versucht durchzusetzen.

Temporäre Dateien bei Firefox und Thunderbird

Als langjähriger Benutzer von Windows und Linux war es mir bisher immer klar, dass temporäre Dateien logischerweise im eingestellten Temp-Ordner abgelegt und nach dem Beenden des Programmes auch gelöscht werden. Benutzer von Mac OS scheinen hier jedoch ein sehr seltsames Volk zu sein. Nach Aussagen einiger Personen sind sie nicht gewollt, temporär heruntergeladene Dateien automatisch löschen zu lassen. Die Dateien landen also im eingestellten Downloadverzeichnis und warten auf ihr manuelles löschen. Das Ganze wäre nicht so schlimm, wenn Firefox, Thunderbird und SeaMonkey sie nicht per System-Default auf den Desktop legen würden. Ergebnis ist, das sich mit der Zeit immer mehr Müll ansammelt, der mit genauem Betrachten gelöscht werden muss. Nach einigen Wochen Mac OS X bin ich diese Arbeit nicht mehr gewollt und hab nach einer Lösung gesucht… Continue reading